DER TRICK MIT DEM SALZ

Rezepte für Weißkohlsalat sind alt. Sehr alt, denn er gehörte schon im 6. Jahrhundert v. Chr. im römischen Reich zur Ernährung. Obwohl die genaue Bezeichnung damals wahrscheinlich etwas allgemeiner gehalten war und eher in Richtung Krautsalat ging. Immerhin gibt es noch seine farblich attraktivere rote Version mit Rotkraut bzw. Blaukraut, die allerdings seltener zubereitet wird. Krautsalat gibt es in diversen Varianten die sich lediglich bei den Zutaten je nach Region oder Land unterscheiden.

Rezepte für Weißkohlsalat

In der deutschen Küche hat Weißkohl eine Jahrhunderte alte Tradition. Einfacher Anbau, Vielfalt in der Verarbeitung, gesund und vor allem lagerfähig für die Winterzeit. Neben seiner Verwendung als Sauerkraut wird er am häufigsten als Weißkohlsalat gegessen, und zwar nicht nur bei uns, sondern von Griechenland bis Amerika.

Auf einen Blick

Weißkrautsalat zubereiten – das Wasser muss raus

Der Salat ist fertig gewürzt und abgeschmeckt, hat seine Zeit zum Ziehen im Kühlschrank verbracht und dann das Malheur: Er schwimmt regelrecht im Dressing. Darüber hinaus wirkt er in der Konistenz ziemlich latschig. Für den Notfall hilft zwar Abgießen, aber mit der Flüssigkeit gehen auch jede Menge an Geschmackstoffen verloren. Zum Essen ist er so eher nicht geeignet.

Damit der Weißkohlsalat nicht ertrinkt, muss ihm als ersten Schritt in der Zubereitung, Wasser entzogen werden. Das geht am besten mit Salz.

Egal nach welchem Rezept der Krautsalat zubereitet werden soll, die Arbeitsschritte für den Wasserentzug bleiben gleich:

  1. Für Weißkohlsalat den Kohlkopf halbieren und vierteln.
  2. Den Strunk ausschneiden und den Kohl manuell in feine Streifen schneiden oder mit einer Küchenmaschine hobeln.
  3. Ein Sieb auf eine Schüssel legen, den gehobelten Weißkohl in das Sieb füllen, salzen, 1-2 Stunden ziehen und abtropfen lassen.
  4. Nachdem er durchgezogen ist, das Salz gut abspülen und den Weißkohl mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Küchentrick

So funktioniert´s

Wird Weißkohl gehobelt und gesalzen, erhöht sich im Verhältnis zum Zellinneren an den Zellwänden die Ionenkonzentration. Um das Gefälle auszugleichen, fließt das Wasser durch die Zellwände aus der Zelle ab. Dieser Prozess ist die aus der Schule bekannte Osmose. Der Wasserverlust verändert die Textur. Der verringerte Zellinnendruck lässt den Weißkohl weicher werden.

Rezepte und Tipps für Weißkohlsalat

Krautsalat ist gesund, klingt aber dröge

Am Weißkohlsalat sieht man, dass die so genannten „Superfoods“ eine reine Marketingidee sind. Weißkohl schafft es nie in deren Listen. Völlig zu Unrecht. Er gilt hinsichtlich seiner Wirkung als Lebensmittel und auf die Gesundheit als Allrounder unter den Gemüsen. Ob als Salat, roher Saft oder Sauerkraut genossen, die Darmbakterien feiern Party. Hier das Wichtigste im Überblick:

  • reguliert den Blutzuckerspiegel und senkt den Cholesterinspiegel

  • Weißkohl ist stark antioxidativ und entzündungshemmend

  • der hohe Anteil an Antioxidantien wirkt enorm bei der Behandlung von Geschwüren (z.B. bei Magengeschwüren und in der Krebsprävention)

  • enthält mit 45,8 mg / 100 Gramm fast so viel Vitamin C wie Orangen (50 mg), 11 mg / 100 Gramm Vitamin A (Orangen 12 mg)

  • besitzt alle 8 essentiellen Aminosäuren, die der Mensch zuführen muss

  • hilfreich bei parasitärem Befall des Magen-Darm-Traktes

  • ist diätisch und hilft beim Abnehmen (24 Kalorien auf 100 Gramm)

  • roher Weißkohlsaft reinigt durch seinen hohen Schwefel- und Chlorgehalt die Schleimhäute im Magen und Darm, der Erfolg ist sogar zu riechen (Blähungen)

Tipps für den Einkauf von Weißkohl

Seine Frische ist leicht erkennbar. Wie bei grünen Bohnen und Spargel, muss er beim Reiben quitschen. Seine Blätter sollten eng anliegen. In gut sortierten Märkten kannst Du die Kohlsorte entsprechend der Verwendung aussuchen.

Man kann ihn zwar nicht lange lagern, aber durch seine zarten Blätter und zarten Rippen ist er für Weißkohlsalat besonders gut geeignet.

Ein kräftiger Kohl der im Herbst geerntet wird. Sehr gut für Sauerkraut und Kohlrouladen.

Stammt aus der Reion um Stuttgart, besitzt eine Kegelform und eignet sich sowohl für Salat, als auch für Sauerkraut.

Ebenfalls eine regionale Sorte aus Schleswig-Holstein mit fein gerippten hellen Blättern.

Er kommt aus Spanien zu uns. Wenn es ums Aroma geht, gehört er zu den Besten. Sehr lecker!

Ein sehr großer Weißkohl mit ausgezeichneter Lagerfähigkeit und gutem Geschmack.

Seine lange Geschichte und Vielfalt verdankt er sicherlich auch seiner Verfügbarkeit über das ganze Jahr. Je nach Sorte kann man ihn über Monate lagern. Unterschieden wird Weißkohl durch seinen Erntezeitpunkt. Es gibt ihn als frühe, mittlere und späte Sorte.

Essig, Öl oder Sahne – was paßt zum Weißkohlsalat?

Typisch für Weißkohl sind seine schwefligen Aromastoffe, deren Dominanz sich durch enzymatische Prozesse beim Lagern noch verstärkt. Gerade die äußeren Blätter besitzen reichlich davon. Solltest Du das im Salat nicht mögen, verwende nur die inneren Kohlblätter.

Weißkohl schmeckt leicht bitter, enthält erdige Aromen und ist umami. Er hat einen ähnlichen Anteil an freier Glutaminsäure wie Zwiebeln. Welche geschmackliche Ausrichtung der Salat erhalten soll, bestimmen weitere Zutaten.

Fruchtig: Apfel, Ananas, Rosinen
Deftig: Speck
Kräftig: Parmesan, Blauschimmelkäse

Möhren, Sellerie oder Paprika passen ebenfalls in den Salat. Ob auf Basis einer klassischen Vinaigrette, unter Einsatz von Sahne, Limettenssaft oder Joghurt – es gibt fast kein Dressing mit dem Weißkohlsalat nicht lecker schmeckt.

Er kann sowohl fruchtig-würzig, als auch säuerlich-salzig bis deftig mit Rosinen, Äpfeln, Ananas, anderes Gemüse wie Sellerie oder eher kräftig mit Speck abgerundet werden.

Wie lange ist Weißkohlsalat haltbar?

Über die Haltbarkeit von Weißkohlsalat entscheidet wie bei allen Gemüsesalaten die Temperatur bei der Lagerung und die Art der Zubereitung. Wurde das Weißkraut blanchiert oder gekocht, ist der Salat am längsten haltbar. Grundsätzlich gilt dies natürlich nur, wenn der Kohl im Kühlschrank im unteren Drittel gelagert wird. Säurebasierte Dressings (Essig, Zitonensaft) erhöhen, im Vergleich zu Joghurt, Schmand oder Creme fraiche, ebenfalls seine Haltbarkeit.

Weißkohlsalat - wie lange ist er haltbar?

Gekühlt hält er durchaus eine Woche. Dabei sollte er zwischendurch durchgerührt werden. Schon nach 1-2 Tagen wird er sogar deutlich aromatischer. Ist die kritische Grenze überschritten, beginnt die Milchsäuregärung und man kann ihn nicht mehr essen. Sie ist am Geruch und kleinen Bläschen erkennbar.

Zum Ausprobieren: Rezepte für Krautsalat

Trotz unzähliger Variationen ähneln sich die Rezepte.  Das Grundrezept ist wohl in der deutschen Küche die bekannteste Variante für Weißkohlsalat. In den meisten Fällen wird der Salat in dieser Form auch in den Gaststätten gereicht. Die Liste der Zutaten ist übersichtlich und enthält keine Exotik.

1. Rezept: Omas Krautsalat

Zutaten

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Zwiebel
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

  1. Den Weißkohl vierteln und den Strunk ausschneiden.
  2. In feine Streifen schneiden oder hobeln.
  3. Die Streifen in einem Sieb großzügig salzen und ziehen lassen bis die gewünschte Textur erreicht ist.
  4. Danach den Weißkohl waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  5. Die Zwiebel würfeln und mit dem Weißkohl vermischen.
  6. Öl und Essig aufschlagen, die restlichen Zutaten hinzugeben, abschmecken.
  7. Über den Weißkohl geben und den Salat durchziehen lassen.

Die feinere Alternative verwendet Dijonsenf und Rapsöl. Beides rundet den relativ starken Eigengeschmack des Kohls besser ab.

2. Rezept: Bayerischer Weißkohlsalat

Die Bayern mögen den Salat deftig. Mit Brühe und Speck wird der Weißkohlsalat im Geschmack kräftiger und passt ausgezeichnet zur Haxe oder zum Schweinsbraten. Der Speck wird gewürfelt und kross ausgebraten.

Rezepte: Weißkohlsalat

© Heike / Fotolia

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
250 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
120 Gramm durchwachsener Speck
1 Zwiebel
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

Kurz bevor der Speck kross wird, die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Mit der Brühe ablöschen. Danach wie oben beschrieben verfahren.

3. Rezept: Griechischer Krautsalat

Zutaten

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Zwiebel
1 Möhre
3 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

Kein Gyros ohne Weißkohlsalat. Was machen die Griechen anders bei der Zubereitung von Weißkohlsalat? Sie verwenden Olivenöl statt Sonnenblumenöl und geben geraspelte oder gewürfelte Möhren hinzu. Die Arbeitsschritte sind analog der bisherigen Rezepte.

4. Rezept: Amerikanischer Weißkohlsalat für Pulled Pork (Coleslaw)

Die amerikanische Version ist vor allem eines – schwer. Weißkohlsalat ist in den USA unter dem Namen „Coleslaw“ zum BBQ sehr beliebt.

Rezept Salat: Amerikanischer Weißkohlsalat

© Martin Rettenberger/ Fotolia

Typisch für das Rezept sind besonders Mayonnaise und Sour Cream im Salat.

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Schalotte
1 Möhre
2 Esslöffel Apfelessig
2 Esslöffel Sour Cream
2 Esslöffel Mayonnaise
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
½ Teelöffel Zucker
Petersilie
schwarzer Pfeffer

  • Pkt. 1-3 aus dem Grundrezept
  • Möhre und Schalotte schälen, würfeln und mit dem Weißkohl vermischen
  • Apfelessig, Mayonnaise, Sour Cream, Petersilie, Senf und Gewürze aufschlagen
  • alles mit dem Weißkohlsalat vermengen und durchziehen lassen

Sour Cream ist ein amerikanischer Dip und entspricht zwar umgangssprachlich unserer sauren Sahne, hat jedoch einen höheren Fettanteil. Alternativ kannst Du Schmand verwenden.

ZUM HOBELN FÜR WEIßKOHLSALAT

Die schnelle Variante für den Salat

Rezepte Salat: Küchenmaschine für Weißkohlsalat & Salate

Kleine Mengen Weißkohl werden in der Regel per Hand gehobelt

Rezepte Salat: Hobel für Weißkohlsalat & Salate
Rezepte Salat: Handhobel für Weißkohlsalat & Salate
Rezepte Salat: Zum Hobeln von Weißkohl für Weißkohlsalat

DER TRICK MIT DEM SALZ

Rezepte für Weißkohlsalat sind alt. Sehr alt, denn er gehörte schon im 6. Jahrhundert v. Chr. im römischen Reich zur Ernährung. Obwohl die genaue Bezeichnung damals wahrscheinlich etwas allgemeiner gehalten war und eher in Richtung Krautsalat ging.

Immerhin gibt es noch seine farblich attraktivere rote Version mit Rotkraut bzw. Blaukraut, die allerdings seltener zubereitet wird. Krautsalat gibt es in diversen Varianten die sich lediglich bei den Zutaten je nach Region oder Land unterscheiden.

Rezepte für Weißkohlsalat

In der deutschen Küche hat Weißkohl eine Jahrhunderte alte Tradition. Einfacher Anbau, Vielfalt in der Verarbeitung, gesund und vor allem lagerfähig für die Winterzeit.

Neben seiner Verwendung als Sauerkraut wird er am häufigsten als Weißkohlsalat gegessen, und zwar nicht nur bei uns, sondern von Griechenland bis Amerika.

Auf einen Blick

Weißkrautsalat zubereiten – das Wasser muss raus

Der Salat ist fertig gewürzt und abgeschmeckt, hat seine Zeit zum Ziehen im Kühlschrank verbracht und dann das Malheur: Er schwimmt regelrecht im Dressing. Darüber hinaus wirkt er in der Konistenz ziemlich latschig.

Für den Notfall hilft zwar Abgießen, aber mit der Flüssigkeit gehen auch jede Menge an Geschmackstoffen verloren. Zum Essen ist er so eher nicht geeignet.

Damit der Weißkohlsalat nicht ertrinkt, muss ihm als ersten Schritt in der Zubereitung, Wasser entzogen werden. Das geht am besten mit Salz.

Egal nach welchem Rezept der Krautsalat zubereitet werden soll, die Arbeitsschritte für den Wasserentzug bleiben gleich:

  1. Für Weißkohlsalat den Kohlkopf halbieren und vierteln.
  2. Den Strunk ausschneiden und den Kohl manuell in feine Streifen schneiden oder mit einer Küchenmaschine hobeln.
  3. Ein Sieb auf eine Schüssel legen, den gehobelten Weißkohl in das Sieb füllen, salzen, 1-2 Stunden ziehen und abtropfen lassen.
  4. Nachdem er durchgezogen ist, das Salz gut abspülen und den Weißkohl mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Küchentrick

So funktioniert´s

Wird Weißkohl gehobelt und gesalzen, erhöht sich im Verhältnis zum Zellinneren an den Zellwänden die Ionenkonzentration. Um das Gefälle auszugleichen, fließt das Wasser durch die Zellwände aus der Zelle ab. Dieser Prozess ist die aus der Schule bekannte Osmose. Der Wasserverlust verändert die Textur. Der verringerte Zellinnendruck lässt den Weißkohl weicher werden.

Rezepte und Tipps für Weißkohlsalat

Krautsalat ist gesund, klingt aber dröge

Am Weißkohlsalat sieht man, dass die so genannten „Superfoods“ eine reine Marketingidee sind. Weißkohl schafft es nie in deren Listen. Völlig zu Unrecht. Er gilt hinsichtlich seiner Wirkung als Lebensmittel und auf die Gesundheit als Allrounder unter den Gemüsen.

Ob als Salat, roher Saft oder Sauerkraut genossen, die Darmbakterien feiern Party. Hier das Wichtigste im Überblick:

  • reguliert den Blutzuckerspiegel und senkt den Cholesterinspiegel

  • Weißkohl ist stark antioxidativ und entzündungshemmend

  • der hohe Anteil an Antioxidantien wirkt enorm bei der Behandlung von Geschwüren (z.B. bei Magengeschwüren und in der Krebsprävention)

  • enthält mit 45,8 mg / 100 Gramm fast so viel Vitamin C wie Orangen (50 mg), 11 mg / 100 Gramm Vitamin A (Orangen 12 mg)

  • besitzt alle 8 essentiellen Aminosäuren, die der Mensch zuführen muss

  • hilfreich bei parasitärem Befall des Magen-Darm-Traktes

  • ist diätisch und hilft beim Abnehmen (24 Kalorien auf 100 Gramm)

  • roher Weißkohlsaft reinigt durch seinen hohen Schwefel- und Chlorgehalt die Schleimhäute im Magen und Darm, der Erfolg ist sogar zu riechen (Blähungen)

Tipps für den Einkauf von Weißkohl

Seine Frische ist leicht erkennbar. Wie bei grünen Bohnen und Spargel, muss er beim Reiben quitschen.

Seine Blätter sollten eng anliegen. In gut sortierten Märkten kannst Du die Kohlsorte entsprechend der Verwendung aussuchen.

Man kann ihn zwar nicht lange lagern, aber durch seine zarten Blätter und zarten Rippen ist er für Weißkohlsalat besonders gut geeignet.

Ein kräftiger Kohl der im Herbst geerntet wird. Sehr gut für Sauerkraut und Kohlrouladen.

Stammt aus der Reion um Stuttgart, besitzt eine Kegelform und eignet sich sowohl für Salat, als auch für Sauerkraut.

Ebenfalls eine regionale Sorte aus Schleswig-Holstein mit fein gerippten hellen Blättern.

Er kommt aus Spanien zu uns. Wenn es ums Aroma geht, gehört er zu den Besten. Sehr lecker!

Ein sehr großer Weißkohl mit ausgezeichneter Lagerfähigkeit und gutem Geschmack.

Seine lange Geschichte und Vielfalt verdankt er sicherlich auch seiner Verfügbarkeit über das ganze Jahr. Je nach Sorte kann man ihn über Monate lagern. Unterschieden wird Weißkohl durch seinen Erntezeitpunkt.

Es gibt ihn als frühe, mittlere und späte Sorte.

Essig, Öl oder Sahne – was paßt zum Weißkohlsalat?

Typisch für Weißkohl sind seine schwefligen Aromastoffe, deren Dominanz sich durch enzymatische Prozesse beim Lagern noch verstärkt. Gerade die äußeren Blätter besitzen reichlich davon. Solltest Du das im Salat nicht mögen, verwende nur die inneren Kohlblätter.

Weißkohl schmeckt leicht bitter, enthält erdige Aromen und ist umami. Er hat einen ähnlichen Anteil an freier Glutaminsäure wie Zwiebeln. Welche geschmackliche Ausrichtung der Salat erhalten soll, bestimmen weitere Zutaten.

Fruchtig: Apfel, Ananas, Rosinen
Deftig: Speck
Kräftig: Parmesan, Blauschimmelkäse

Möhren, Sellerie oder Paprika passen ebenfalls in den Salat. Ob auf Basis einer klassischen Vinaigrette, unter Einsatz von Sahne, Limettenssaft oder Joghurt – es gibt fast kein Dressing mit dem Weißkohlsalat nicht lecker schmeckt.

Er kann sowohl fruchtig-würzig, als auch säuerlich-salzig bis deftig mit Rosinen, Äpfeln, Ananas, anderes Gemüse wie Sellerie oder eher kräftig mit Speck abgerundet werden.

Wie lange ist Weißkohlsalat haltbar?

Über die Haltbarkeit von Weißkohlsalat entscheidet wie bei allen Gemüsesalaten die Temperatur bei der Lagerung und die Art der Zubereitung. Wurde das Weißkraut blanchiert oder gekocht, ist der Salat am längsten haltbar.

Grundsätzlich gilt dies natürlich nur, wenn der Kohl im Kühlschrank im unteren Drittel gelagert wird. Säurebasierte Dressings (Essig, Zitonensaft) erhöhen, im Vergleich zu Joghurt, Schmand oder Creme fraiche, ebenfalls seine Haltbarkeit.

Weißkohlsalat - wie lange ist er haltbar?

Gekühlt hält er durchaus eine Woche. Dabei sollte er zwischendurch durchgerührt werden. Schon nach 1-2 Tagen wird er sogar deutlich aromatischer. Ist die kritische Grenze überschritten, beginnt die Milchsäuregärung und man kann ihn nicht mehr essen. Sie ist am Geruch und kleinen Bläschen erkennbar.

Zum Ausprobieren: Rezepte für Krautsalat

Trotz unzähliger Variationen ähneln sich die Rezepte.  Das Grundrezept ist wohl in der deutschen Küche die bekannteste Variante für Weißkohlsalat.

In den meisten Fällen wird der Salat in dieser Form auch in den Gaststätten gereicht. Die Liste der Zutaten ist übersichtlich und enthält keine Exotik.

1. Rezept: Omas Krautsalat

Zutaten

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Zwiebel
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

  1. Den Weißkohl vierteln und den Strunk ausschneiden.
  2. In feine Streifen schneiden oder hobeln.
  3. Die Streifen in einem Sieb großzügig salzen und ziehen lassen bis die gewünschte Textur erreicht ist.
  4. Danach den Weißkohl waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  5. Die Zwiebel würfeln und mit dem Weißkohl vermischen.
  6. Öl und Essig aufschlagen, die restlichen Zutaten hinzugeben, abschmecken.
  7. Über den Weißkohl geben und den Salat durchziehen lassen.

Die feinere Alternative verwendet Dijonsenf und Rapsöl. Beides rundet den relativ starken Eigengeschmack des Kohls besser ab.

2. Rezept: Bayerischer Weißkohlsalat

Die Bayern mögen den Salat deftig. Mit Brühe und Speck wird der Weißkohlsalat im Geschmack kräftiger und passt ausgezeichnet zur Haxe oder zum Schweinsbraten. Der Speck wird gewürfelt und kross ausgebraten.

Rezepte: Weißkohlsalat

© Heike / Fotolia

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
250 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
120 Gramm durchwachsener Speck
1 Zwiebel
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

Kurz bevor der Speck kross wird, die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Mit der Brühe ablöschen. Danach wie oben beschrieben verfahren.

3. Rezept: Griechischer Krautsalat

Zutaten

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Zwiebel
1 Möhre
3 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
schwarzer Pfeffer

Kein Gyros ohne Weißkohlsalat. Was machen die Griechen anders bei der Zubereitung von Weißkohlsalat? Sie verwenden Olivenöl statt Sonnenblumenöl und geben geraspelte oder gewürfelte Möhren hinzu. Die Arbeitsschritte sind analog der bisherigen Rezepte.

4. Rezept: Amerikanischer Weißkohlsalat für Pulled Pork (Coleslaw)

Die amerikanische Version ist vor allem eines – schwer. Weißkohlsalat ist in den USA unter dem Namen „Coleslaw“ zum BBQ sehr beliebt.

Rezept Salat: Amerikanischer Weißkohlsalat

© Martin Rettenberger/ Fotolia

Typisch für das Rezept sind besonders Mayonnaise und Sour Cream im Salat.

1 kleiner Kopf Weißkohlkopf
1 Schalotte
1 Möhre
2 Esslöffel Apfelessig
2 Esslöffel Sour Cream
2 Esslöffel Mayonnaise
1 Esslöffel mittelscharfer Senf
1 Esslöffel Kümmel
2 Esslöffel Salz (zum Entziehen des Wassers)
1 Teelöffel Salz
½ Teelöffel Zucker
Petersilie
schwarzer Pfeffer

  • Pkt. 1-3 aus dem Grundrezept
  • Möhre und Schalotte schälen, würfeln und mit dem Weißkohl vermischen
  • Apfelessig, Mayonnaise, Sour Cream, Petersilie, Senf und Gewürze aufschlagen
  • alles mit dem Weißkohlsalat vermengen und durchziehen lassen

Sour Cream ist ein amerikanischer Dip und entspricht zwar umgangssprachlich unserer sauren Sahne, hat jedoch einen höheren Fettanteil. Alternativ kannst Du Schmand verwenden.

ZUM HOBELN FÜR WEIßKOHLSALAT

Die schnelle Variante für den Salat

Rezepte Salat: Küchenmaschine für Weißkohlsalat & Salate

Kleine Mengen Weißkohl werden in der Regel per Hand gehobelt

Rezepte Salat: Hobel für Weißkohlsalat & Salate
Rezepte Salat: Handhobel für Weißkohlsalat & Salate
Rezepte Salat: Zum Hobeln von Weißkohl für Weißkohlsalat