MILCH KOCHEN

KOCHLÖFFEL UND FETT GEGEN ÜBERKOCHEN

Kocht die Milch über, hat auch der Nachbar noch etwas davon. Da hilft nur noch längeres Lüften. Es ist wie mit dem „sich in den Finger schneiden“. Einerseits will man es unbedingt vermeiden, andererseits gehört es zu einer Art Grunderfahrung in der Küche. Danach passiert es entweder gar nicht mehr, oder nur noch sehr selten. Das beliebteste Gegenmittel – ein Milchtopf. Dieser löst zwar das Problem, aber die Ursache versteht man trotzdem nicht. Dabei liegt die preiswertere Lösung längst im Schubfach.

Das hilft auch:

  • den oberen Rand des Topfes innen mit Butter einfetten

  • sobald sie sich gebildet hat, die Haut entfernen

  • dabei sein ist alles: moderate Hitze und rühren bis zum Aufkochen

Statt Glasmurmeln, Löffel & Co.

Mit einem Milchtopf brennt die Milch nicht anlch brennt